Attentäter vor Gericht

  • vonDPA
    schließen

Oslo- Neun Monate nach dem Angriff auf eine Moschee in Norwegen hat der Prozess gegen den angeklagten Täter begonnen. Der 22-Jährige muss sich vor dem Bezirksgericht der Kommunen Asker und Bærum in Sandvika westlich von Oslo wegen Mordes und Terrorismus verantworten, weil er laut Anklageschrift vor der Moschee-Attacke zudem seine Stiefschwester getötet haben soll. Der Norweger bekannte sich zu Beginn des ersten Verhandlungstages am Donnerstag in beiden Anklagepunkten nicht schuldig. Bereits zuvor hatte er die Taten zwar eingeräumt, eine Strafschuld aber von sich gewiesen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare