Krankenhausfusion

Asklepios greift nach Rhön-Klinikum

  • vonDPA
    schließen

Königstein-Falkenstein- Auf dem deutschen Krankenhausmarkt steht eine weitreichende Konzentration bevor: Die beiden Klinikkonzerne Asklepios und Rhön wollen sich zusammentun. In einem ersten Schritt wollen Asklepios und der Rhön-Konzern ein Joint Venture bilden, wie Asklepios am Freitag mitteilte. Ziel der beiden Unternehmen ist es, dass Asklepios die Mehrheit an Rhön erlangt.

Mit den Übernahmeplänen würden sich zwei führende Klinikkonzerne in Deutschland hinter dem Marktführer Fresenius Helios zusammenschließen. Zum Rhön-Konzern gehört auch das Uni-Klinikum Gießen-Marburg, Asklepios betreibt unter anderem eine Klinik in Lich. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare