Vor allem Junge haben gehamstert

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- In der Corona-Krise haben laut einer Umfrage vor allem junge Leute Arzneien, Lebensmittel und Hygieneartikel gehamstert. Das zeigt eine Studie des Marktforschers Nielsen, für die Mitte April rund 1000 Menschen repräsentativ befragt wurden. Demnach gaben 43 Prozent der 18- bis 29-Jährigen an, Arzneien über die in normalen Zeiten beschaffte Menge hinaus gekauft zu haben.

Dagegen hamsterten nur 15 Prozent der 50- bis 59-Jährigen sowie neun Prozent der über 60-Jährigen Medikamente. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare