Abschiebung nach Pakistan

  • vonDPA
    schließen

Islamabad- Inmitten der Corona-Krise ist ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland in Pakistan gelandet. An Bord der Maschine befanden sich 33 Pakistaner, wie die Bundeskriminalpolizei in Pakistan (FIA) sagte. Am frühen Morgen traf der Flug in Pakistans Hauptstadt Islamabad ein, der am späten Dienstagabend in München gestartet war. Laut dem Bundesinnenministerium wurden 24 Männer aus Deutschland abgeschoben, sieben aus Österreich und zwei aus Polen. 143 Beamte begleiteten die Sammelabschiebung. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare