Abkommen zum Kinderschutz ratifiziert

  • vonDPA
    schließen

Genf- Beim Schutz von Kindern vor Sklavenarbeit und anderer Ausbeutung hat die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) einen Meilenstein erreicht: Erstmals in der 101-jährigen Geschichte der UN-Sonderorganisation haben alle 187 Mitgliedsländer ein Übereinkommen ratifiziert. Der kleine Pazifikstaat Tonga war der letzte, der die Annahme der ILO-Konvention gegen die schlimmsten Formen von Kinderarbeit amtlich bestätigte.

Die Konvention mit der Nummer 182 wurde bereits 1999 verabschiedet und trat ein Jahr später in Kraft. Die ILO schätzt, dass heute noch 152 Millionen Minderjährige arbeiten - davon 73 Millionen in gefährlichen Berufen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare