Einsatzkräfte arbeiten an der Unfallstelle an dem LKW-Wrack, nachdem dieser mit einem Zug kollidiert ist.
+
Einsatzkräfte der Feuerwehr sichern die Unfallstelle an dem Bahnübergang, wo ein Lkwmit einem Zug kollidiert ist.

Schwerer Unfall in Baden-Württemberg

Zug rast in Lkw: Mehrere Verletzte nach Unfall an Bahnübergang - warum waren die Schranken offen?

  • Veronika Arnold
    vonVeronika Arnold
    schließen

Im baden-württembergischen Herbertingen kam es zu einem folgenschweren Unfall an einem Bahnübergang. Ein Zug kollidierte mit einem Lastwagen - mehrere Menschen wurden verletzt.

  • Ein folgenschwerer Unfall hat sich in Herbertingen in Baden-Württemberg ereignet.
  • Ein Laster kollidierte an einem Bahnübergang mit einem Zug.
  • Aus bislang unbekannten Gründen waren die Schranken nicht geschlossen.

Update 17. August 2020, 13.01 Uhr: Neuen Angaben der Bundespolizei zufolge stand der Lastwagen am Bahnübergang in Herbertingen auf den Gleisen, als der Regionalexpress mit einem Tempo von etwa 80 Stundenkilometern mit ihm kollidierte. Elf Menschen, darunter auch der Lkw-Fahrer und der Lokführer, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Anfängliche Berichte von einer schwerverletzten Person bestätigten sich somit nicht.

Schweres Unglück am Bahnübergang: Warum waren die Schranken nicht geschlossen?

Die Bahnschranken waren den Angaben nach zum Zeitpunkt des Unfalls geöffnet. An dem Übergang befinde sich derzeit eine Baustelle. Die Schranken müssen laut einer Sprecherin manuell geschlossen werden. Warum sie geöffnet waren, werde nun ermittelt. Die Strecke blieb bis auf Weiteres gesperrt. Zwischen Aulendorf und Herbertingen wurde ein
Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Zugunglück in Herbertingen: Regionalexpress rast in Lkw

Herbertingen - Bei einem Unfall an einem Bahnübergang in Herbertingen (Kreis Sigmaringen) sind am Montagmorgen mehrere Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war ein Lastwagen gegen 8.30 Uhr mit einem Zug zusammengestoßen. Es kam zu Verspätungen zwischen Herbertingen und Aulendorf.

Schwerer Unfall an Bahnübergang in Herbertingen - Mehrere Verletzte, darunter auch Kinder

Wie der SWR online berichtet, sollen bei dem Unfall insgesamt elf Menschen verletzt worden sein, einer davon schwer. Nach Angaben der Feuerwehr Herbertingen handelt es sich bei den Verletzten um den Lkw-Fahrer sowie Zuginsassen - darunter auch zwei Kinder.

Herbertshausen: Zug kollidiert mit Lkw - Rätsel um Unfallursache

Warum der Fahrer den mit einer Halbschranke gesicherten Bahnübergang trotz des heranfahrenden Zuges überquerte, ist bislang unklar. Mehr Informationen folgen.

Nach Angaben der Polizei wird die Bahnhofstraße wegen der Einsatzarbeiten noch länger gesperrt bleiben.

Zu einer Tragödie kam es am Sonntag, als ein Heißluftballon in Rheinland-Pfalz verunglückte. An einer Autobahnraststätte bei Berlin sahen Reisenden plötzlich Hände, die aus einer LKW-Plane herauswinkten. Flüchtlinge riefen nach Hilfe und Wasser.(va/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare