YouTuber steht wegen Missbrauchs vor Gericht

  • vonDPA
    schließen

Berlin (dpa). Ein YouTuber aus Berlin soll drei minderjährige Mädchen in eine Falle gelockt und sexuell missbraucht haben. Fünf Monate nach seiner Festnahme hat der Prozess vor dem Landgericht begonnen. Die zuständige Jugendstrafkammer schloss noch vor Verlesung der Anklage die Öffentlichkeit aus. Es gehe um den Schutz der Privatsphäre der jugendlichen Geschädigten, begründete das Gericht am Mittwoch seine Entscheidung. Dem 25-jährigen Mann werden sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, sexueller Missbrauch von Kindern, Freiheitsberaubung und Körperverletzung zur Last gelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare