Wieder Rückruf von Frischmilch

  • vonDPA
    schließen

Thalfang/Freising (dpa). Die Molkerei Hochwald Foods hat bundesweit Frischmilch der Marke Bärenmarke wegen einer möglichen bakteriellen Verunreinigung zurückgerufen. Betroffen ist die Ein-Liter-Packung "Die frische Milch" (3,8 Prozent Fett) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 30. November 2019, wie das Unternehmen mitteilte. Die Molkerei Weihenstephan ruft derweil bundesweit Milch und Kakao zurück. Ein Produktionsfehler könne zum vorzeitigen Verderb führen. Betroffen sind Ein-Liter-Tetrapacks von "Weihenstephan H-Milch 3,5%" mit Mindesthaltbarkeitsdatum 8. Januar 2020 sowie von "Weihenstephan H-Kakao" mit MHD Februar 2020.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare