+

Fernsehen

"Walpurgisnacht" auf 3Sat: Handlung, Drehort, Schauspieler, Fortsetzung, Mediathek

  • Florian Dörr
    vonFlorian Dörr
    schließen

Am Mittwoch zeigt 3Sat mit "Walpurgisnacht" Teil 2 seines Zonen-Thrillers um 20.15 Uhr. Die wichtigsten Infos zu Handlung, Drehort, Schauspieler, Fortsetzung, Mediathek im Überblick.

"Walpurgisnacht" auf 3Sat heute: Die Handlung

DDR 1988: Der Tod einer West-Touristin im Harz ermöglicht eine Besonderheit: In Zeiten politischer Offenheit zwischen DDR und BRD ermitteln Ost und West erstmals gemeinsam. Eine junge Frau stürzt von einer Klippe und stirbt. Polizist Karl Albers (Ronald Zehrfeld) zweifelt an einem Unfall, kreuzt im Protokoll "ungeklärte Todesursache" an und sendet es in den Westen. So wird LKA-Ermittlerin und Profilerin Nadja Paulitz (Silke Bodenbender) in die DDR geschickt, um mit ihm zu ermitteln.

Der Ost-Polizist und sein Vorgesetzter, Hauptmann Lothar Wieditz (Jörg Schüttauf), begegnen der West-Beamtin zunächst sachlich. Doch nicht alle Kollegen handhaben das so: Kreisleiter Egon Pölz (Godehard Giese) setzt alles daran, den Fall der toten West-Touristin rasch abzuschließen und den ungeliebten Besuch aus dem Westen möglichst schnell wieder loszuwerden. Um seinen Sohn Ronny (Theo Trebs) aus der Schusslinie zu nehmen, besorgt Pölz ihm ein falsches Alibi. Ronny kannte die Tote und wollte offensichtlich mit ihr Republikflucht begehen.

Als klar wird, dass der Tod der Touristin kein Unfall gewesen sein kann und ein zweites Mädchen tot aufgefunden wird, lenkt Pölz den Verdacht gezielt auf Jörg Spengler (Adam Venhaus), einen zurückgeblieben wirkenden Außenseiter, der im Dachzimmer der Pension seiner Mutter Hexenfiguren schnitzt.

"Walpurgisnacht" auf 3Sat heute: Schauspieler

Silke Bodenbender, die die West-Polizistin Nadja Paulitz spielt, ist ein großes Gesicht im deutschen Fernsehen. In den vergangenen Jahren war die Bonnerin mehrfach für den deutschen Fernsehenpreis (Lesen Sie auch: Das wichtigste zur 2. Staffel von "Charité" im Ersten) und die Goldene Kamera nominiert. Aufsehenerregend war die Spiel in "Bis nichts mehr bleibt" als Gine Reiners, eine Anhängerin von Scientology. Ebenfalls ein großes Publikum fand "Ein Kind wird gesucht" mit Silke Bodenbender an der Seite von Heino Ferch. Ihren Gegenpart in "Walpurgisnacht" auf 3Sat gibt Ronald Zehrfeld. Er gibt den Ost-Polizisten Karl Albers. In der "Dengler"-Reihe spielt der Berliner den titelgebenden Fahnder Georg Dengler. Stark war seine Interpretation des Rocker-Bosses Rainer "Ruffi" Ruff in der Serie "4 Blocks". Ausgezeichnet wurde Ronald Zehrfeld unter anderem für seine Rolle in "Der Staat gegen Fritz Bauer" mit dem Deutschen Fernsehpreis.

"Walpurgisnacht" auf 3Sat heute: Der Drehort

Der 3Sat-Thriller "Walpurgisnacht" spielt zwar im Harz. Gedreht wurde allerdings nicht dort. Stattdessen fanden die Arbeiten in Prag und Umgebung statt. "Es wird immer schwieriger für Film-Produktionen, solche Orte zu finden. In Deutschland ist es fast unmöglich geworden. Gerade der Ost-Harz ist komplett durchsaniert. Man müsste wahrscheinlich eher in den Westen des Harzes gehen, um die alte DDR zu finden", erklärte Roland Zehrfeld jüngst gegenüber Prisma.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare