Vulkanausbruch: Weiteres Opfer stirbt in Klinik

  • vonDPA
    schließen

Wellington(dpa). Zwei Wochen nach dem Ausbruch eines neuseeländischen Vulkans ist ein weiterer Mensch seinen Verletzungen erlegen. Damit stieg die Zahl der Toten offiziell auf 17, wie die Polizei am Montag (Ortszeit) mitteilte. Zwei weitere Menschen - ein neuseeländischer Reiseführer und eine australische Jugendliche - gelten noch immer als vermisst. Örtliche Behörden gehen aber davon aus, dass auch die beiden ums Leben gekommen und ihre Leichen ins Meer gespült worden sind. Die Suche nach ihnen war in der vergangenen Woche zurückgeschraubt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare