Bei dem Unfall auf der A45 bei Gießen kam eine Frau ums Leben. Mehrere Personen wurden schwer verletzt.
+
Bei dem Unfall auf der A45 bei Gießen kam eine Frau ums Leben. Mehrere Personen wurden schwer verletzt.

Tödlicher Unfall

Tödlicher Unfall bei Gießen: Frau steht plötzlich auf A45 - Auch mehrere Schwerverletzte

Am frühen Montagmorgen kam es zu einem schweren Unfall: Nachdem eine Frau nach einem ersten Unfall aus ihrem Auto ausgestiegen war, wurde sie von einem Fahrzeug erfasst.

Gießen - Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am frühen Montagmorgen auf der A45 nahe des Gießener Südkreuzes. Drei weitere Personen wurden schwer verletzt.

Zunächst waren ein VW-Bus, gesteuert von einem Fahrer aus Bremen, und ein VW Polo zusammengestoßen. Als die aus dem Lahn-Dill-Kreis stammende VW-Fahrerin ausstieg, wurde sie von einem von einer ebenfalls aus dem Lahn-Dill-Kreis stammenden Frau mit ihrem Passat erfasst. "Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Frau bis auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo sie ihren Verletzungen erlag", teilte die Polizei mit. Der Passat stieß anschließend noch mit dem VW-Bus zusammen.

Gießen: Mehrere Verletzte nach tödlichem Unfall

Der Fahrer des VW-Bus wurde so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden musste. Seine Beifahrerin sowie die Fahrerin des Passat wurden ebenfalls schwer verletzt.

Gießen: Tödlicher Unfall auf A45 - Rettungshubschrauber im Einsatz

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Ein Polizeihubschrauber suchte die Gegend rund um die Unfallstelle nach möglicherweise weiteren verletzten Personen ab. Die Autobahn war über mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Ein Gutachter nahm die Spuren am Unfallort auf, um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren. Eine Schadenssumme sowie genaue Angaben zu den verletzten Personen sowie der Verstorbenen konnte die Polizei am Montagmorgen noch nicht machen.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare