Stinkmorchel ist Pilz des Jahres 2020

  • vonDPA
    schließen

Bad Blankenburg (dpa). Geruch und Aussehen haben der gewöhnlichen Stinkmorchel unschöne Vergleiche eingebracht. Nun hat ihr die Deutsche Gesellschaft für Mykologie (DGfM) auf einer Tagung im thüringischen Bad Blankenburg den Titel des "Pilz des Jahres 2020" verliehen. "Neben dem Aasgeruch sind vor allem die einem männlichen Begattungsorgan ähnelnden Fruchtkörper auffällig", teilte die DGfM am Sonntag mit.

Der Fruchtkörper bescherte der Morchel ihren lateinischen Namen, wie die Experten mitteilten. "Phallus impudicus" bedeute so viel wie "unzüchtiger Penis". "Der ausgewachsene Fruchtkörper sei es auch, der den typischen Aasgeruch entwickle. Dieser lasse sich auf die Sporenmasse zurückführen, die an der Pilzspitze verschleimt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare