Die letzten Sonnenstrahlen
+
Holland zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen. Doch was ist bei einem Niederlande-Urlaub 2021 zu beachten?

Reisezeit

Sommer-Urlaub 2021 in den Niederlanden: Corona-Regeln, Einreise und Inzidenz in Holland

  • Florian Dörr
    VonFlorian Dörr
    schließen

Auch die Niederlande sind im Sommer 2021 für Urlauber aus Deutschland ein attraktives Ziel. Doch wie ist die aktuelle Corona-Lage vor Ort? Und was müssen Touristen wissen?

Der Sommerurlaub naht. Doch aufgrund der Unsicherheit zur Corona-Lage, die insbesondere durch die Verbreitung der Delta-Variante herrscht, dürften viele Deutsche noch auf Flugreisen verzichten wollen. Die Niederlande sind eine naheliegende Alternative für den Sommerurlaub 2021. Im Hinterkopf dürften Urlaubssuchende aber noch haben, dass die Corona-Zahlen in Amsterdam und Umgebung zwischenzeitlich exorbitant hoch waren. Die Inzidenz stieg phasenweise auf einen Wert jenseits der 400, das Land galt als Risikogebiet. Wie aber ist die Urlaubssituation in Holland und anderen Regionen aktuell? Der Überblick über alles, was jeder, der in die Niederlande reisen will, wissen muss.

Urlaub in Holland: Wie ist die aktuelle Corona-Situation in den Niederlanden?

In den vergangenen Wochen sind die Corona-Zahlen in den Niederlanden deutlich zurückgegangen. Lag die Inzidenz Mitte Mai noch bei rund 300, ist sie inzwischen auf einen vergleichsweise niedrigen zweistelligen Wert gefallen. Jüngst (Stand: 02.07.2021) errechnete die Johns-Hopkins-Universität eine Inzidenz von 25,2. Seit Beginn der Pandemie wurden landesweit über 1,7 Millionen Corona-Infektionen nachgewiesen, das entspricht einer Infektionsrate von 10 Prozent.

Wichtig für Urlauber aus Deutschland: Die Niederlande inklusive der zwischenzeitlich stark von Sars-CoV-2 getroffenen Metropole Amsterdam gelten nicht mehr als Risikogebiet. Das Auswärtige Amt hat keine Reisewarnung ausgesprochen. Eine Quarantäne-Pflicht nach Einreise besteht nicht, ebenso wenig eine Testpflicht (ausgenommen die Einreise per Flugzeug). Entsprechend kann der Urlaub für Touristen nach derzeitigem Stand direkt beginnen.

Niederlande-Urlaub 2021: Welche Corona-Regeln gelten in Amsterdam und Umgebung?

Sommer-Urlaub in den Niederlanden kann ganz unterschiedlich aussehen: Allein in einer Hütte am Strand oder mitten im wuseligen Amsterdam. Gerade für Touristen, die letzteres bevorzugen, stellt sich mit Blick auf Corona die Frage: Was ist eigentlich erlaubt in Holland? Welche Regeln gelten?

Laut ADAC sind die Regeln vor Ort inzwischen massiv gelockert: Geschäfte, Restaurants, Museen, Theater und Clubs haben geöffnet. Lediglich mit Kapazitätsbeschränkungen müsse gerechnet werden. Ebenso sieht es mit Freizeitparks und Zoos aus.

Eine Maskenpflicht gilt weiterhin, wenn auch hier inzwischen klare Ausnahmen gelten. Masken müssen demnach nur noch getragen werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zum Nebenmann nicht eingehalten werden kann.

Rückkehr aus dem Niederlande-Urlaub: Was gilt bei der Rückreise nach Deutschland?

Wer nach dem Urlaub in Holland per Flugzeug nach Deutschland zurückreisen möchte, benötigt einen negativen Corona-Test, um das Flugzeug betreten zu dürfen (Ausnahmen gelten für Geimpfte, Genesene und Kinder unter 6 Jahren). Meist ist ein Test direkt am Flughafen möglich, auch manche Unterkünfte bieten Testungen an. Bei einem positiven Testergebnis muss der oder die Reisende die Quarantäne vor Ort verbringen. Manche Veranstalter bieten dafür bei der Reisebuchung Versicherungen an.

Ansonsten gilt: Nach einem Urlaub in Amsterdam und Umgebung müssen Reise-Rückkehrer nach Deutschland nicht in Quarantäne.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare