Jäckie (Oskar Bökelmann, r.) will sich an Claas Wanhoff rächen. Karin (Katrin Sass) versucht das zu verhindern.
+
Jäckie (Oskar Bökelmann, r.) will sich an Claas Wanhoff rächen. Karin (Katrin Sass) versucht das zu verhindern.

Fernsehen

"Nebelwand - Der Usedom-Krimi" auf ARD: Handlung, Schauspieler und Drehort

  • vonKatharina Ganz
    schließen

Das Erste zeigt am Donnerstag um 20.15 Uhr den vierten Film der Reihe "Der Usedom-Krimi". Infos zu Handlung, Schauspielern, Folgen und Drehort von "Nebelwand - Der Usedom-Krimi" im Überblick.

"Nebelwand - Der Usedom-Krimi" auf ARD: Die Handlung

Eine Nebelwand soll es gewesen sein, die vor zehn Jahren für ein Unglück auf der Ostsee gesorgt hat. Bei einem Urlaubsausflug mit einem Segelschiff sind dabei die Eltern von Jakob (Oskar Bökelmann) getötet worden. Nur der Sechsjährige hat überlebt. Die Hintergründe dieses Vorfalls wurden allerdings nie richtig aufgedeckt - bis jetzt.

Denn Jakob ist offenbar auf die Insel zurückgekehrt. Inzwischen nennt er sich Jäckie. Und dasselbe Segelschiff von damals, das jetzt aufgedockt am Ufer liegt, gerät in Brand. Es gehört mittlerweile einem Verein, der sich um straffällige Jugendliche kümmert. Bei dem Feuer wird eine Obdachlose schwer verletzt, die dort Schutz gesucht hatte. Wollte der Teenager etwa Rache üben? 

Die Ex-Staatsanwältin Karin Lossow (Katrin Sass) jedenfalls kann sich an den Fall von damals gut erinnern. Ihre Tochter, die Kriminalkommissarin Julia Thiel (Lisa Maria Potthoff) nimmt die Ermittlungen zum jüngsten Fall auf. Zu allem Überfluss, ist auch noch ihre Tochter Sophie (Emma Bading) verliebt in den vorbestraften Jäckie. Zunächst gerät der Verdacht allerdings auf Simone (Lena Urzendowsky), eine 17-Jährige aus der Gruppe der betreuten Jugendlichen. Sie war es nämlich, die die Obdachlose vor dem Verbrennen retten konnte. 

Im Laufe der Ermittlungen kommen allerdings Dinge ans Licht, die für manche lieber für immer hinter einer "Nebelwand" verborgen geblieben wären. 

"Nebelwand - Der Usedom-Krimi" auf ARD: Die Schauspieler

Katrin Sass spielt die Ex-Staatsanwältin Karin Lossow seit der ersten Folge der Usedom-Krimis. Die Karriere der 62-Jährigen startete Anfang der 80er Jahre richtig durch. Für ihre Rolle im Film "Bürgschaft für ein Jahr" aus 1981 erhielt die gebürtige Schwerinerin auf der Berlinale in West-Berlin den Silbernen Bären. In den 90er Jahren war es ruhig um die Schauspielerin. Seit ihrem 19. Lebensjahr war sie alkoholabhängig. Die Sucht überwand sie 1998. Erst 2001 sprach sie in der Öffentlichkeit darüber. Ihre Rückkehr auf die große Leinwand feierte Sass mit Hauptrollen in dem Sozialdrama "Heidi M." in 2001 und "Good Bye, Lenin!" in 2003. Seitdem ist sie auch in zahlreichen Fernsehfilmen und -serien zu sehen, etwa in Tatort-Folgen und Polizeiruf-110-Filmen. 2007 spielte sie auch in neun Folgen der Serie "Mitten im Leben" mit.  

Lisa Maria Potthoff verkörpert die Rolle der Kriminalhauptkommissarin Julia Thiel. Im sechsten Film "Wintrerlicht" steigt die Schauspielerin allerdings aus der Filmserie aus. Potthoff ist 1978 in Berlin geboren, wuchs aber in München auf und machte dort ihre Ausbildung zur Schauspielerin. Schon währenddessen konnte sie in mehreren Fernsehserien Rollen übernehmen. So spiele sie etwa in Polizeiruf-110- und SOKO-5113-Folgen mit. Seit 2005 ist Potthoff auch in Hauptrollen in Kinofilmen zu sehen. Sie spielt auch in den Romanverfilmungen (u.a. "Dampfnudelblues", "Winterkartoffelknödel", "Schweinskopf al dente", "Grießnockerlaffäre" und "Sauerkrautkoma") von Rita Falk mit.

In den weiteren Rollen: 

  1. Stefan Thiel – Peter Schneider
  2. Sophie Thiel – Emma Bading
  3. Simone – Lena Urzendowsky
  4. Jäckie – Oskar Bökelmann
  5. Elmar Groth  – Michael Stange
  6. Claas Wanhoff – Paul Frielinghaus
  7. Dr. Brunner – Max Hopp
  8. Holm Brendel – Rainer Sellien
  9. Steffi Niemann – Hildegard Schroedter
  10. Ellen Peters – Judith Engel
  11. Maike Böhlich – Anne Weinknecht
  12. Linus Tack – Julius Dombrink
  13. Mark – Justus Johanssen
  14. Kerstin Klum – Elisa Thiemann

"Nebelwand - Der Usedom-Krimi" auf ARD: Folgen, Drehort und Regie

"Nebelwand" ist der vierte Film der Reihe "Der Usedom-Krimi". Er wurde innerhalb eines Monats (vom 5. April 2016 bis zum 4. Mai 2016) auf der Ostseeinsel Usedom gedreht. Einige Szenen wurden aber auch in Berlin gedreht. Regie führte Andreas Herzog. Das Drehbuch wurde von Scarlett Kleint, Michael Vershinin und Alfred Roesler-Kleint geschrieben.

Die Usedom-Kriminalfilme werden seit 2014 produziert und im Rahmen der "Das-Erste-Donnerstag-Krimi" gesendet. Bislang wurden folgende Filme ausgestrahlt: 

  1. Mörderhus (2014)
  2. Schandfleck (2015)
  3. Engelmacher (2016)
  4. Nebelwand (2017)
  5. Trugspur (2017)
  6. Winterlicht (2019)
  7. Geisterschiff (2019)
  8. Mutterliebe (2019)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare