Bartgeier sollen schon bald wieder in Bayern heimisch sein.
+
Bartgeier sollen schon bald wieder in Bayern heimisch sein.

Naturschützer wollen Geier in Bayern ansiedeln

  • vonDPA
    schließen

(dpa). Mehr als hundert Jahre nach dem Aussterben des Bartgeiers in Bayern wollen Naturschützer die Vögel wieder ansiedeln. Ein entsprechender Versuch solle voraussichtlich in Oberbayern im Nationalpark Berchtesgaden gemacht werden, erläuterte der Landesverband für Vogelschutz (LBV) bei der Vorstellung einer Machbarkeitsstudie. Der Nationalpark sei der Untersuchung zufolge das geeignetste Gebiet für eine mögliche Freilassung von jungen Bartgeiern. "Bayern ist Heimat für Geier. Die Studie zeigt, der Bartgeier hat hier gelebt, er kann hier leben und er soll das auch wieder tun. Und dabei eignen sich vor allem die Ostalpen für eine Wiederansiedelung", sagte der LBV-Vorsitzende Norbert Schäffer.

Bartgeier sind mit einer Spannweite von bis zu drei Metern die größten heimischen Vögel. Für Menschen sind sie nicht gefährlich: Geier sind reine Aasfresser.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare