Mindestens 21 Tote bei Kämpfen in Mexiko

  • vonDPA
    schließen

Villa Unión (dpa). Blutiges Wochenende in Mexiko: Bei Schießereien zwischen mutmaßlichen Mitgliedern eines Drogenkartells und Sicherheitskräften im Norden des Landes sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. In der Nacht auf Sonntag (Ortszeit) seien sieben Verdächtige getötet worden. Bereits am Samstag waren insgesamt 14 Menschen bei heftigen Kämpfen in der Ortschaft Villa Unión erschossen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare