1,3 Millionen junge Menschen werden pro Jahr eingesperrt

  • vonDPA
    schließen

Berlin (dpa). Mindestens 1,3 Millionen Kinder und Jugendliche werden UN-Zahlen zufolge pro Jahr mit behördlicher Zustimmung eingesperrt. Mindestens 410 000 Menschen unter 18 Jahren sitzen pro Jahr im Gefängnis, heißt es in einem kürzlich vorgestellten Bericht zur globalen Situation, den die Vereinten Nationen (UN) bei Experten in Auftrag gegeben hatten. In vielen Hafteinrichtungen komme es häufig zu Missbrauch, Gewalt und Vernachlässigung. Zudem mangele es unter anderem an Sonnenlicht, Privatsphäre, angemessener Gesundheitsversorgung und Bildungsmöglichkeiten. Die Experten betonen in ihrem Bericht, dass ihre Zahlen sehr konservativ geschätzt seien.

"Der Schaden für die Kinder ist gewaltig", sagte Teresa Ngigi, Psychologin bei den SOS-Kinderdörfern, laut einer Mitteilung von Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare