Lügde-Skandal: Polizisten werden zurückgeholt

  • vonDPA
    schließen

Düsseldorf (dpa). Das NRW-Innenministerium will Polizisten vorübergehend aus dem Ruhestand zurückholen, um die gewaltigen Aktenberge zum Missbrauchsskandal von Lügde zu anonymisieren. Das Innenministerium hatte dazu Polizeibeamte angeschrieben, die in den vergangenen vier Jahren pensioniert worden waren. "Der Rücklauf war erfreulich groß", sagte ein Sprecher des NRW-Innenministeriums am Mittwoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare