John Cleese ausgezeichnet

  • vonDPA
    schließen

Köln (dpa). Luke Mockridge (30) hat am Mittwochabend bei der Verleihung des Deutschen Comedy-Preises in Köln die wohl wichtigste Kategorie "Beste Komikerin/bester Komiker" gewonnen. In der durch Zuschauer-Voting entschiedenen Sparte setzte er sich unter anderem gegen Carolin Kebekus, Chris Tall und Mario Barth durch.

In der Kategorie "Beste Innovation" gewann Jan Böhmermann. Den Sonderpreis erhielt Bastian Pastewka, der in diesem Jahr die letzte Staffel seiner Sitcom "Pastewka" abgedreht hat. Monty-Python-Legende John Cleese wurde für sein Lebenswerk geehrt. Der 79-Jährige adelte die Gala zum 20-jährigen Jubiläum. Angesagt wurde der "Ritter der Kokosnuss" von einem anderen alten Herrn: Thomas Gottschalk äußerte die altväterliche Befürchtung, viele der Versammelten könnten mit Monty Python wohl gar nichts mehr anfangen, was vergleichbar wäre mit einem Germanistikstudenten, der Thomas Mann nicht kenne.

Weitere Preise gingen an Carolin Kebekus mit ihrem "PussyTerror TV" in der Kategorie "Beste Comedyshow". Als beste Comedyserie wurde "Jerks" ausgezeichnet. Die Pro-Sieben-Serie mit Christian Ulmen und Fahri Yardim setzte sich unter anderem gegen die ZDF-Serie "Merz gegen Merz" mit Annette Frier und Christoph Maria Herbst durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare