Hells-Angels-Rocker legen Revision gegen Urteil ein

  • vonDPA
    schließen

Berlin (dpa). Die Verurteilung von acht Berliner Rockern der Hells Angels zu lebenslanger Haft wird ein Fall für den Bundesgerichtshof. Sowohl die Staatsanwaltschaft als auch mehrere Verteidiger haben Revision eingelegt, wie ein Sprecher des Landgerichts am Mittwoch mitteilte. Das Verfahren werde sich wegen der umfangreichen Entscheidung hinziehen. Am 1. Oktober waren sieben Rocker wegen gemeinschaftlichen Mordes sowie deren Chef wegen Anstiftung zum Mord nach knapp fünfjährigem Prozess verurteilt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare