Haft wegen tödlicher Stöße ins S-Bahn-Gleis

  • vonDPA
    schließen

Nürnberg(dpa). Im Prozess um tödliche Stöße auf ein Nürnberger S-Bahn-Gleis sind gestern mehrjährige Jugendstrafen verhängt worden. Das Gericht wertete die Taten der zwei 17-jährigen Angeklagten als Körperverletzung mit Todesfolge. Einer der Jugendlichen muss dreieinhalb Jahre ins Gefängnis, der zweite drei Jahre und drei Monate. Laut Gericht haben die beiden Männer Ende Januar drei 16-jährige Jugendliche an der Station Frankenstadion ins Gleisbett gestoßen. Einer konnte sich im letzten Moment retten, zwei andere junge Männer wurden von einem Zug überrollt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare