Fünf Verletzte nach Explosion in Münster

  • vonDPA
    schließen

Münster (dpa). Nach der Gasexplosion in einem Haus in Münster hat sich die Zahl der Verletzten auf fünf erhöht. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch wurden die beiden Bewohnerinnen schwer sowie drei Polizisten leicht verletzt. Ein Amtstierarzt schläferte zwei Pferde ein, die durch die Explosion verletzt worden waren. Die Ermittler richteten eine Mordkommission ein, da die beiden Frauen die Explosion laut Staatsanwaltschaft offenbar in Suizidabsicht ausgelöst und dabei den Tod Unbeteiligter in Kauf genommen haben sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare