Experten fordern höhere Tabaksteuer

  • vonDPA
    schließen

Heidelberg(dpa). Spürbare Preiserhöhungen für Zigaretten sollen nach Ansicht einer Expertin des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) das Rauchen eindämmen. "Wir schlagen eine Steuererhöhung von 30 Prozent in drei Schritten vor", sagte Ute Mons vom DKFZ am Mittwoch in Heidelberg. Höhere Preise hätten vor allem auf preissensible Jugendliche abschreckende Wirkung. Langfristziel müsse ein rauchfreies Deutschland bis 2040 sein, wie es Finnland bereits anstrebe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare