1. Gießener Allgemeine
  2. Panorama

Europa-Park-Fans fordern Raucherinseln im Park - „alle zehn Meter Zigarettenqualm“

Erstellt:

Von: Sina Alonso Garcia

Kommentare

Rauchen im Europa-Park Rust
Im Europa-Park Rust ist Rauchen prinzipiell gestattet - immer mehr Besucher stören sich daran. © Petra Schneider-Schmelzer/Imago/Maxim Shipenkov/dpa (Fotomontage BW24)

Während es in anderen Freizeitparks ausgeschriebene Zonen für Raucher gibt, darf im Europapark - bis auf wenige Ausnahmen - im ganzen Park geraucht werden. Einige Fans fordern deshalb, Raucherinseln einzuführen.

Rust - In den USA herrscht seit Mai 2019 ein striktes Rauchverbot in Freizeitparks wie Disneyland, Disneyworld und Co. Auch in Deutschland will man mit dem Thema verantwortungsvoll umgehen. Freizeitparks wie Tripsdrill (Kreis Ludwigsburg) verbieten das Rauchen ebenfalls im ganzen Park - lediglich in ausgewiesenen „Raucher-Inseln“ darf gequalmt werden. Dass es im Europa-Park noch keine solchen Zonen gibt, können Fans nicht nachvollziehen, wie BW24 berichtet. „Wann kommen im Europa-Park endlich Raucherinseln, wie man sie bereits erfolgreich aus anderen Freizeitparks kennt?“, fragen Betreiber des Fan-Accounts EP-Board.de auf Twitter. „Also heute wird man leider gefühlt alle zehn Meter mit Zigarettenqualm oder E-Zigaretten-Geruch belästigt, leider.“

Bereits seit längerem diskutieren Europa-Park-Besucher über ein Rauchverbot im Park. Bislang ist das Rauchen dort bis auf wenige Ausnahmen gestattet. So darf zwar in den Attraktionen, in Wartebereichen, in Shows, bei Aufführungen und Menschenansammlungen sowie in ausgewiesenen Nichtraucherzonen nicht geraucht werden, im Rest des Parks aber ohne Einschränkung.

Europa-Park: In Umfrage wünschen sich 79 Prozent der Fans rauchfreie Zonen

Der Tweet zum Rauchverbot im Europa-Park erreichte offenbar ein so großes Feedback, dass die Verfasser kurz darauf eine Umfrage auf der Plattform starteten. „Wer wünscht sich Raucherzonen im Europa-Park?“, heißt es da. Von 119 Nutzern (Stand 15. Juni, 11.29 Uhr) stimmten daraufhin 79 Prozent für die rauchfreien Zonen, 14,3 Prozent dagegen und 6,7 Prozent enthielten sich.

Auch im Forum EP-Board.de fällt das Urteil über mögliche Raucherzonen im Europa-Park recht eindeutig aus. „Ein generelles Rauchverbot mit definierten Raucherinseln leistet einen Beitrag zur verbesserten ökologischen Nachhaltigkeit und schützt die Gesundheit der Nichtraucher und Kinder“, schreibt etwa ein Nutzer im Forum. Ein anderer sagt: „Ich denke, solange man im Freien ist und nicht im Wartebereich, habe ich kein Problem damit - aber wenn diese Zonen im Europa-Park kommen sollen, soll es mir recht sein. Tripsdrill und Legoland haben ja auch schon Raucherzonen.“ Ein Dritter schlägt vor, das Rauchverbot speziell auf Bereiche auszulegen, in denen Attraktionen für Kinder verortet sind.

Auch interessant

Kommentare