„Nie das Lachen verlernen“

Coronavirus: Musik vom Balkon aus in Krisenzeiten - kurioses Video zeigt, wie es in Deutschland laufen könnte

  • Christina Denk
    vonChristina Denk
    schließen
  • Michelle Brey
    Michelle Brey
    schließen

In Italien versuchen sich die Menschen musizierend von der aktuellen Corona-Krise abzulenken. Auch eine Möglichkeit für deutsche Nachbarn? So würden sich die Szenen wohl bei uns abspielen.

  • Besonders Italien hat das Coronavirus* fest im Griff.
  • Ein Gänsehaut-Video aus Italien ging viral.
  • Aus Deutschland folgte nun ein lustiges Coronavirus-Video. 

München - Die Divise lautet: auch in Krisenzeiten sollte das Lachen nicht vergessen werden. Unter dem Hashtag #NiedasLachenverlernen kursiert im Internet ein Video, das auf das Musizieren auf Italiens Balkons anspielt. 

Coronavirus: So würden Menschen in Deutschland musizieren - Lustiges Pendant-Video zu Italien

Auch Deutschland ist mittlerweile im Ausnahmezustand. Die Menschen sind dazu aufgerufen ihre sozialen Kontakte zu reduzieren, Läden und andere Freizeitaktivitäten sind geschlossen. Da kann einem schnell mal die Decke auf den Kopf fallen. 

Doch die Menschen wissen sich zu helfen. Italien hat es vorgemacht. Die Bewohner dort musizieren gemeinsam auf ihren Balkons, um unter Quarantäne die Langeweile zu vertreiben. Auf Facebook kursiert nun ein lustiges Pendant-Video, das wohl die Szenen in Deutschland nachspielt und die Menschen zum Lachen bringen soll.

Coronavirus: Lustiges Video spielt Szenen in Deutschland nach

„Hast du etwas Zeit für mich? Dann singe ich ein Lied für dich.“ Auf einem Balkon in einer Wohnanlage steht ein Bewohner und singt lauthals „99 Luftballons“ von Nena.

„Ruhe“, „Es ist Mittagsstunde“ und  „Guck mal auf die Hausordnung“ folgen darauf die Zwischenrufe der Mitbewohner, die anders als ihre italienischen Pendants nicht gewillt scheinen mitzusingen.

„Das gibt ne Anzeige“, verarscht der User weiter die deutsche Mentalität und nimmt die Bevölkerung mit dem typischen Ordnungs-Klischee auf die Schippe. Denn auch in Zeiten von Corona sollte man #NiedasLachenverlernen, kommentiert der Ersteller des Videos mit dem Hashtag. Auch der ein oder andere Spaß zwischendurch muss sein.

Ob das Video aktuell gedreht wurde oder bereits im Vorhinein entstanden ist, lässt sich nicht abschließend klären. Ebenso ist ungewiss, ob sich die Szenen tatsächlich auf Italien beziehen. Allerdings gibt es deutliche Parallelen zwischen den beiden Videos.

Coronavirus: Video belustigt die Facebook-Gemeinde

#NiedasLachenverlernen: Die Facebook-Nutzer sehen das genauso. Viele Lachsmileys und ein „leider wahr“ tummeln sich unter dem Video

Ein Nutzer teilt außerdem passend dazu ein Foto. „Nachdem Menschen in Italien vermehr beginnen auf ihren Balkonen zu singen, um sich in Corona-Quarantäne trotzdem nahe zu sein, setzt sich dieses Phänomen nun auch in Deutschland durch. Völlig fremde Nachbarn lesen sich gegenseitig auf ihren Balkonen die Hausordnung vor“, witzelt er weiter.

Wie gefährlich ist das Coronavirus tatsächlich*? Alle Fakten auf einen Blick.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Rubriklistenbild: © dpa / Elisa Lingria

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare