Allende
+
Allende

Boulevard

  • vonDPA
    schließen

Disziplin beim Schreiben

Für die Schriftstellerin Isabel Allende (77, "Das Geisterhaus") ist Disziplin beim Schreiben wichtig. "Mir fehlen nie die Themen, die Inspiration oder die Vorstellungskraft. Was mir fehlt, ist Zeit", sagt die chilenische Autorin in einem Interview in Berlin. "Die Disziplin, sich hinzusetzen und zu schreiben, ist schwer. Es ist schwer, sechs, acht oder zehn Stunden vor dem Computer zu sitzen." Um ihr Schreiben besser zu organisieren, beginne sie Bücher gewöhnlich am 8. Januar. Das sei der Tag, an dem sie ihren Erfolgsroman "Das Geisterhaus" (dt. Erstausgabe 1984) begonnen habe, mit dem sie weltweit bekannt wurde. (dpa/Foto: dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare