Die nördliche Hälfte der A45-Brücke bei Siegen-Eisern (Sauerlandlinie) ist Geschichte.
+
Die nördliche Hälfte der A45-Brücke bei Siegen-Eisern (Sauerlandlinie) ist Geschichte.

Besondere Sprengung

A45: Brücke gesprengt - Spektakuläre Bilder im Video

  • vonFlorian Dörr
    schließen

Nun ist Schluss: Die nördliche Hälfte der A45-Brücke bei Siegen-Süd wurde gesprengt. Die Bilder machen Eindruck.  

  • Die A45 rund um Siegen soll sechsspurig ausgebaut werden.
  • Dafür wurde am Sonntag (18.10.2020) die A45-Brücke bei Siegen-Eisern gesprengt.
  • Eine Vollsperrung der Sauerlandlinie war nötig.
  • Die Sprengung der A45-Brücke bei Siegen-Süd im Video.

Update, 19.10.2020, 8.26 Uhr: In wenigen Sekunden sind 12.300 Tonnen Beton gefallen: Die A45-Brücke bei Siegen-Eisern auf der Sauerlandlinie wurde am Sonntag gesprengt. Hunderte Schaulustige verfolgten das Spektakel - teils von einem Berghang aus mit Campingstühlen

Hintergrund ist der sechsspurige Ausbau der A45 auf der Sauerlandlinie. Der Ausbau der A45 auf sechs Fahrstreifen gehört zu den größten Straßenbauprojekten in Nordrhein-Westfalen. Auf der zentralen Strecke vom Ruhrgebiet durch das Sauerland bis nach Hessen müssen 38 große Talbrücken erneuert werden, erste Baumaßnahmen laufen bereits.

A45-Brücke bei Siegen gesprengt: Sauerlandlinie wird sechsspurig ausgebaut

Ein Abschluss der A45-Erweiterung rund um Siegen zum sechsspurigen Verkehr ist für 2024 geplant. Die Sprengung der Talbrücke bei Siegen-Eisern war ein Teil davon.

Erstmeldung, 17.10.2020, 11.41 Uhr: 12.300 Tonnen Beton sollen am Sonntag fallen. Denn bei Siegen-Eisern wird die A45-Brücke in Teilen gesprengt. Der nördliche Teil der Talbrücke ist dran. Hintergrund der Sprengung ist der sechsspurige Ausbau der Sauerlandlinie, die künftig komplett über einen Neubau der Brücke laufen soll.

Auf Autofahrer haben die vorbereitenden Maßnahmen bereits jetzt Auswirkungen: Die Verkehrsführung auf der A45 bei Siegen-Süd wurde in beiden Fahrtrichtungen auf den südlichen Teil der zweigeteilten Brücke geleitet. Dieser wird erst später abgerissen. Die nördliche Hälfte der Talbrücke wurde bereits insofern bearbeitet, als dass etwa der Fahrbahnbelag abgenommen wurde.

A45-Brücke bei Siegen wird gesprengt - Vollsperrung am Sonntag bei Eisern

Nach derzeitigen Plänen soll die A45-Brücke bei Siegen aber nicht - wie man es etwa von anderen Sprengungen kennt - in sich zusammenfallen. Vielmehr soll das Bauwerk zur Seite gekippt werden. „Die vorhandenen Pfeiler besitzen eine hohe Querbiegesteifigkeit, so dass ein stabiles Querkippen der Brücke möglich ist. Für diese sogenannte Fallrichtungssprengung erhalten alle fünf Pfeiler an ihrem Fuß ein in Kipprichtung geöffnetes Sprengmaul“, heißt es beim Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen.

Die Sprengung der A45-Brücke bei Siegen-Eisern (Siegen-Süd) verlangt wenig überraschend eine Vollsperrung der Strecke. Diese wird am Sonntag (18.10.2020) ab 0 Uhr eingerichtet. Nach der Sprengung, die für 11 Uhr am Sonntag geplant ist, soll die Sauerlandlinie ab 13 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Sprengung von A45-Brücke bei Siegen-Süd: Vollsperrung am Sonntag

Auf die Stabilität des südlichen Teils der A45 bei Siegen-Süd dürfte die Sprengung des nördlichen Teils keine Auswirkungen haben: „Die rechnerische Ermittlung der Aufprallerschütterung hat ergeben, dass sowohl bei dem noch benötigten Nachbarbauwerk wie auch bei der benachbarten Bebauung Erschütterungsschäden sicher ausgeschlossen werden können.“

Mit der eigentlichen Sprengung ist es freilich nicht getan: Rund zwei Monate wird es dauern, bis die 12.300 Tonnen Beton des Bauwerks entsorgt sind. Währenddessen wollen die Verantwortlichen bereits die Bauarbeiten für den Neubau voranbringen. Ein Abschluss der A45-Erweiterung rund um Siegen zum sechsspurigen Verkehr ist für 2024 geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare