25. Dezember 2017, 06:00 Uhr

Outlet-Center

Outlet-Center in Pohlheim sorgt für Aufschrei in Gießen

Ein Factory Outlet Center dürfte viele Besucher nach Pohlheim locken. Nach Präsentation der Pläne im Oktober ist aber noch völlig ungewiss, ob es auch kommen wird. Die Stadt Gießen spricht von einem »Frontalangriff«.
25. Dezember 2017, 06:00 Uhr

Das Jahr 2017 geht seinem Ende entgegen. Auch in diesem Jahr gab es Triumphe, Tragödien, Unglaubliches und Unvergessliches. Der Streifzug blickt auf die Momente zurück, die das Jahr im Gießener Land prägten. Heute: Die Pläne für das Outlet-Center in Pohlheim.

 

The Style Outlets«: So heißt die Marke, mit der Investor Neinver in Pohlheim bei Gießen ein Factory Outlet-Center realisieren will. Anvisiert sind 13 000 bis 14 000 Quadratmeter Verkaufsfläche, bis zu drei Millionen Besucher jährlich und eine Investitionssumme von 85 Millionen Euro. Flankierend dazu sollen sich ein Freizeitpark, Themenwelten, ein Hotel und eine Tankstelle gesellen. 40 Hektar stehen für das Großprojekt zur Verfügung.

 

Klingende Namen kooperieren mit Neinver

Klingende Namen sind unter den Marken, mit denen Neinver kooperiert: Armani und Nike, Escada, Diesel, Boss oder Versace. Wer nun von einem Einkaufsparadies träumt, muss sich aber gedulden – und auf eine Enttäuschung gefasst sein. Denn nach aktueller Rechtslage ist ein Outlet-Center in Pohlheim eigentlich unmöglich. Laut Regionalplan Mittelhessen sind derartige Einkaufszentren nur in den Kernbereichen der Innenstädte der Oberzentren zulässig, Pohlheim ist aber als Unterzentrum ausgewiesen.
 

+++ Outlet-Center: Pohlheim hofft auf Millionengeschäft +++


Ob die Pläne eine Chance auf Realisierung haben, ist daher völlig ungewiss. Die Pläne für das Outlet-Center stoßen daher auch auf massive Kritik, Einzelhändler befürchten Umsatzverluste. Vor allem in Gießen formiert sich Widerstand.

 

700 Arbeitsplätze sollen entstehen

In Pohlheim verweist man derweil auf die Chancen: 700 Arbeitsplätze sollen entstehen. Für Pohlheim kämen außerdem satte Steuereinnahmen hinzu. Bürgermeister Udo Schöffmann erklärt, bei Projekten in vergleichbarer Größe kämen eine Gewerbesteuer von jährlich 1,5 bis zwei Millionen Euro sowie eine Grundsteuer zwischen 700 000 und einer Million Euro zusammen.
 

+++ Warum ein Outlet-Center in Pohlheim nicht das Ende des Gießener Selterswegs ist +++


Experten weisen zudem auf Outlet-Center als touristische Attraktion für Familien hin, die Tagesausflüge zu derartigen Einkaufszentren unternehmen. In einzelnen Fällen haben Factory Outlet-Center erst nach 15 Jahren an Planung, Genehmigungsverfahren und Bau eröffnet. Gut möglich also, dass das Pohlheimer Outlet-Center auch im Streifzug-Jahresrückblick 2032 landet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Einkaufszentren
  • Gianni Versace
  • Giorgio Armani
  • Nike
  • Tagesausflüge
  • Udo Schöffmann
  • Wetterau
  • Stefan Schaal
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.