19. Dezember 2018, 15:08 Uhr

Jahresrückblick 2018

Jahresrückblick 2018: Das große Hüpfen in Linden

2018 erreichte den Kreis Gießen ein bundesweiter Trend: Nach monatelanger Verzögerung öffnete in Leihgestern im Dezember das »Jump’n Fly« seine Pforten – der größte Trampolin-Park in Mittelhessen.
19. Dezember 2018, 15:08 Uhr
Katharina Gerung
(Foto: Harald Friedrich)

Auf und ab, auf und ab: Wie menschliche Flummis sausen Kinder und Erwachsene unbeschwert durch die Luft. Was einst zur allgemeinen Belustigung von Kindern angeschafft wurde oder der persönlichen Fitness diente, ist längst Trend. Am 15. Dezember erreichte dieser auch den Kreis Gießen und der erste Trampolinpark im Kreisgebiet, das »Jump’n Fly« in Linden, eröffnete seine Spielwiese. Den Investoren zufolge der größte seiner Art in Mittelhessen. Angekündigt war die Eröffnung des Trampolinparks bereits für den Sommer, doch Probleme bei den Bauarbeiten verzögerten den Termin. 

Auf einer Fläche von 2000 Quadratmetern können nun aber Jung und Alt ihr inneres Kind ausleben, sich von einem Turm in große Luftkissen fallen lassen oder in luftiger Höhe wie ein Äffchen von Stange zu Stange hangeln. »Man schwebt. Das Springen weckt Kindheitserinnerungen«, sagt Daniel Wüstkamp, einer der Geschäftsführer. Längst ist die sprunghafte Freizeitbeschäftigung nicht nur eine Attraktion für Kinder: Familien und Studenten – Trampolinspringen ist ein Spaß für alle Generationen. 

 

Highlight: 3-D-Minigolfanlage

In Linden kann jeder hüpfen, wie er will. Wer noch etwas ängstlich ist, kann sich zunächst auf den kleinen Trampolinflächen an Kunststücken versuchen. Für Abwechslung ist gesorgt: In Basketballkörben können Slam Dunks versenkt werden, ein extra Feld lädt Teams dazu ein, sich im Dodgeball zu besiegen und ein Kletterparcours bietet die Gelegenheit, sich an drehenden Rädern entlangzuhangeln. Highlight ist außerdem eine 3-D-Minigolfanlage.

Info

Adresse, Öffnungszeiten und Preise

Adresse: Theodor-Heuss-Str. 18, Linden

Öffnungszeiten: Mo. – Do. 14–21 Uhr, Fr. bis 23 Uhr. Am Wochenende 10–21 Uhr Größe: 2000 Quadratmeter mit 70 Trampolinen; Drei Meter hohe Sprungtürme

Preise: Eine Stunde 12,50 Euro, zwei Stunden 24 Euro, Socken für 2,50 Euro; Dienstag von 14–18 Uhr ein Elternteil umsonst; Samstag von 10–18 Uhr 9,50 Euro pro Stunde für Kinder bis acht Jahre

Schlagworte in diesem Artikel

  • Linden
  • Linden-Leihgestern
  • Mittelhessen
  • Stangen
  • Kreis Gießen
  • Linden
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.