07. Mai 2018, 10:33 Uhr

Gastronomie

Hier kocht der Küchenchef, worauf er Lust hat

Hausgemachte Nudeln und selbstgemachte Soßen. Das erwartet die Gäste in der PastaWolke. Inhaber Shadi Souri hat für sein Lokal aber noch weitere Pläne.
07. Mai 2018, 10:33 Uhr
Inhaber Shadi Souri will bald auch selbstgemachte Pasta anbieten. (Foto: kgg)

Gastronomie ist doch ein einfaches Geschäft. Essen muss ja jeder.« – Solche Aussagen hat Shadi Souri schon häufiger gehört. »Aber das ist Schwachsinn«, sagt er. Die Konkurrenz ist groß, da muss man sich halten können.« Der 27-Jährige muss es wissen, denn er hat bereits Anfang 2016 die PizzaWolke von seinem Vater übernommen und vor gut einem Monat die PastaWolke direkt um die Ecke eröffnet. Im Angebot: Original neapolitanische Pizza im einen Lokal, ausschließlich hausgemachte Pasta im anderen.
Hausgemacht heißt aber in der PastaWolke nicht automatisch selbst gemacht, wie Souri erklärt. »Wir bekommen die Nudeln täglich frisch von einem Nudelhersteller in Hammersbach«, sagt er. Allerdings wird sich das bald ändern: Räume im Gebäude über der PastaWolke werden frei. Dort soll dann die eigene Pasta-Manufaktur entstehen. »In etwa vier Monaten können wir dann auch selbst gemachte Nudeln anbieten«, sagt Souri.

Im Mittagsmenü gibt es zu jeder Pasta einen Beilagensalat und eine selbstgemachte Limo dazu.
Im Mittagsmenü gibt es zu jeder Pasta einen Beilagensalat und eine selbstgemachte Limo daz...


In das italienische, genauer das neapolitanische Essen hat sich der junge Mann während eines viermonatigen Aufenthalts in Neapel verliebt. Jeden Tag wechseln die Nudelsorten. »Wir bieten jeweils eine lange und eine kurze Sorte an, daneben eine Sorte Vollkornnudeln«, erklärt der Chef. Das Prinzip funktioniert so: Jeder Gast sucht sich seine Wunschnudeln aus und wählt eine der fünf Soßen. Davon werden vier immer und eine Tagessoße im Wechsel angeboten. Fest im Programm stehen Bolognese-, Pesto, Gorgonzola- und Tomatensoße. »Ein Koch ohne Kreativität ist wie ein Buch ohne Inhalt«, meint Souri. Deshalb dürfen sich die Köche jeden Tag kreativ an der fünften Soße ausleben. Zuletzt wurde auch eine Zitronensoße angeboten. »Die war der Hammer«, schwärmt der Gastronom.

Küchenchef kocht, worauf er Lust hat


Täglich wird frisch eingekauft, der Küchenchef sucht aus, worauf er Lust hat. So bleibt das Essen nicht nur saisonal, sondern auch spannend. Im Moment wird an den Soßen noch gefeilt. »Die ersten Monate sind immer eine Herausforderung«, erklärt Souri. Es gibt viele Skeptiker und auch die Mengen müssen noch richtig kalkuliert werden. Sein Motto: »Bleib dir selbst treu, dann bleiben dir auch andere treu.« Und das Konzept scheint aufzugehen: »Ich habe nicht damit gerechnet, dass das neue Angebot so gut angenommen wird«, sagt Souri und freut sich. Was den Gastraum betrifft, so sind die Verhältnisse noch etwas knapp. Bislang können maximal 14 Personen im kleinen Lokal Platz finden.


Über Pfingsten soll umgebaut werden und noch einige Plätze dazukommen. Jede Pasta ist vegan, besteht aus Hartweizengrieß, Wasser, Salz und Olivenöl. Die Gerichte können auch zum Mitnehmen bestellt werden und kosten zwischen 6,50 und 8,50 Euro. Im Mittagsmenü (12 bis 15 Uhr) gibt es alle Nudeln mit Beilagensalat und selbst gemachter Minzlimo für 10 Euro. Im Lokal ist nur Barzahlung möglich. Zur Pasta wird selbst gemachtes Brot gereicht. Superlecker, allerdings dürften die Portionen für den einen oder anderen etwas größer sein.

INFO

Öffnungszeiten

Die PastaWolke in der Katharinengasse 21 hat montags bis samstags von 12 bis 21 Uhr geöffnet. Sonntags ist Ruhetag. Weitere Informationen unter www.pasta-wolke.de oder telefonisch unter 0641/97 177 27.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Katharina Ganz
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.