Diese Attraktionen gibt es 2018 im Freilichtmuseum Hessenpark

»Das Gewächshaus auf der grünen Wiese«: Am 13 Mai wird eine wiederaufgebaute Gärtnerei aus dem Hüttenberger Ortsteil Rechtenbach eröffnet. Darin sollen Zier- und Nutzpflanzen für den Park gezüchtet werden, darunter viele alte Sorten, die so vor dem Aussterben bewahrt werden sollen. »So etwas gibt es in keinem Freilichtmuseum«, sagt Volker Weber, Fachbereichsleiter Landwirtschaft und Umwelt stolz. »Wir wollen mittelfristig professioneller im Anbau von Pflanzen werden und später eventuell auch mit Genbanken zusammenarbeiten.« Bis jetzt steht allerdings nur der Kamin, was für Weber und seine Mitarbeiter noch viel Arbeit bis zur Eröffnung bedeutet. Später soll die Gärtnerei aus dem Jahr 1957 auch eine Dauerausstellung zum Gärtnereiwesen sowie museumspädagogische Elemente enthalten.

»Das Gewächshaus auf der grünen Wiese«: Am 13 Mai wird eine wiederaufgebaute Gärtnerei aus dem Hüttenberger Ortsteil Rechtenbach eröffnet. Darin sollen Zier- und Nutzpflanzen für den Park gezüchtet werden, darunter viele alte Sorten, die so vor dem Aussterben bewahrt werden sollen. »So etwas gibt es in keinem Freilichtmuseum«, sagt Volker Weber, Fachbereichsleiter Landwirtschaft und Umwelt stolz. »Wir wollen mittelfristig professioneller im Anbau von Pflanzen werden und später eventuell auch mit Genbanken zusammenarbeiten.« Bis jetzt steht allerdings nur der Kamin, was für Weber und seine Mitarbeiter noch viel Arbeit bis zur Eröffnung bedeutet. Später soll die Gärtnerei aus dem Jahr 1957 auch eine Dauerausstellung zum Gärtnereiwesen sowie museumspädagogische Elemente enthalten.
(27.02.2018 - Foto: Philipp Keßler)  Bild 1 von 14