+

Ungewöhnliche Freundschaft

  • vonMaren Bonacker
    schließen

Als das Stinktier plötzlich bei ihm zu Hause auftaucht und alles, wirklich ALLES im Leben von Dachs durcheinanderbringt, findet Dachs das ziemlich blöd. Er ärgert sich über kleine Angewohnheiten von Stinktier, mag es nicht, dass dieses seine vielen Hühnerfreunde ins Haus einlädt und mag es erst recht nicht, als Stinktier diese gegen das Wiesel verteidigt - so, wie Stinktiere das eben tun…

Jaaa, es war wirklich Pech, dass Dachs genau in dem Moment dazukam und dass der Wind ungünstig stand, aber für Dachs ist klar: So kann es nicht weitergehen.

Er sagt eine ganze Menge unschöner Dinge über Stinktier - und dieses zieht die Konsequenz und geht. Zurück bleibt Dachs, in einem plötzlich viel zu leeren und stillen Haus. Ob er Stinktier noch einholen und zum Bleiben überreden kann?

Und so zieht Dachs durch seine Stadt, auf der Suche nach Stinktier und den Hühnern und macht dabei viele Entdeckungen. Den schönen Park, das nette Dachsmädchen in der Konditorei, die kleinen Läden, die er noch nie zuvor besucht hat. Nur Stinktier zu finden, ist schwerer als gedacht. Und dann auch noch die richtigen Worte zu finden, um Stinktier nach Hause zurückzuholen…

"Dachs und Stinktier" ist ein zauberhaft illustriertes und wunderschön geschriebenes Buch über Freundschaft, Rücksichtnahme und Miteinander-umgehen. Es steckt voller Liebe und gerade der richtigen Portion Humor. Ein wertvolles Buch, dem ich von Herzen ganz, ganz viele Leser und Leserinnen wünsche - kleine und große, verrät euch heute eure Maren

Amy Timberlake. Dachs und Stinktier. Aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn. Illustrationen von Jon Klassen. München: cbj, 2020. 140 Seiten. 16 Euro, ab 8 Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare