_978-3-401-60554-8_16102_4c
+
_978-3-401-60554-8_16102_4c

Superhelden-SciFi mit Zombies und Monsterglibber

  • VonMaren Bonacker
    schließen

Seit die Dredmar ihre Angriffe gestartet haben, versuchen Berron und seine Freundin Cerrie die Welt vor einer Übernahme durch Monster und Zombies zu bewahren. Nicht alle sind davon gleich angetan. Während Senatorin Thine den Einsatz der beiden ungewöhnlichen Kinder mit Bewunderung sieht, knirscht Major Banestead mit den Zähnen vor Wut und möglicher Eifersucht.

Doch ob er wirklich neidisch sein muss auf einen Einsatz, der die beiden kleinen Nachwuchshelden mit grässlichen Zombies, augenlosen Riesenfledermäusen und gruseligen Berserkern konfrontiert? Ganz ehrlich, bei diesem Abenteuer ist man mehr als froh, es nur aus der sicheren Distanz einer kuscheligen Lese-Ecke miterleben zu müssen!

Jon Drakes »Im Auge der Höllenschlange« ist bereits der dritte Band aus der Reihe »Monster Attack«, die sich besonders um Berron dreht, der selbst über Kräfte der Monster verfügt. Dummerweise hat er aber auch das Düstere der Monster übernommen, und je weiter seine Kraft voranschreitet, desto häufiger fühlt er, wie er sich in Krisensituationen nicht mehr gegen seinen eigenen Zorn wehren kann. Wird er so für seine beste Freundin, die kleine Forscherdrohne Poe, oder gar die ganze Menschheit eines Tages selbst zur Gefahr?

Die Reihe ist ein furioser Mix aus Zombie-Apokalypse, Monsterbuch und Science-Fiction mit Superhelden-Anleihe… Vom Format her an »Beast Quest« erinnernd, geht es hier inhaltlich noch mehr zur Sache, und ihr braucht starke Nerven, um an Berrons Seite zu bestehen. Perfekter Schmökerstoff (nicht nur) für Zocker-Jungs ab neun, die so richtig viel Action, Monsterglibber und tödliche Gefahren lieben, verrät euch heute eure Maren

Jon Drake: Monster Attack - Im Auge der Höllenschlange. Aus dem Englischen von Jan Möller. Bilder von Steve Sims. Würzburg: Arena, 2021. 128 Seiten. 10 Euro. Ab 9 Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare