_9783407754790_180321_4c_1
+
_9783407754790_180321_4c_1

So ein Theater ums Theater!

  • VonMaren Bonacker
    schließen

Ben ist verzweifelt!!! Seine vierte Klasse soll ein Märchenstück auf die Bühne bringen, anstatt ein viel cooleres Thema, wie sein bester Freund Anton und er es sich so dringend gewünscht haben. »Star Wars« zum Beispiel - das ist schließlich auch ein Märchen! Aber ihre Lehrerin ist unerbittlich: Die Brüder Grimm sollen es sein, und um alles noch viel grässlicher zu machen, bekommt Ben die Hauptrolle.

Als Prinz in schwarzen Glitzer-Leggings und Rüschenhemd soll er ausgerechnet Melissa küssen, die als Schneewittchen schon mal den passenden Lippenstift zückt. Das ist die ultimative Katastrophe! Alle Versuche, seine Rolle mit einem Kumpel zu tauschen, scheitern und Ben sieht bange einer grauenvoll demütigenden Aufführung entgegen.

Anton hingegen ist fein raus: Der sorgt für Licht und Ton und kann schön im Hintergrund bleiben. Doch Anton ist nicht umsonst sein bester Freund, und so lässt er nicht nur das peinliche Rüschenhemd verschwinden, er bereitet auch eine ganz besondere technische Überraschung für die Aufführung vor. So weht dann doch noch ein Hauch »Star Wars« auf die Bühne - und wie das bei den anderen Kindern und den vielen Eltern im Publikum ankommt, das müsst ihr wirklich selbst herausfinden!

»Bühne frei für Ben« ist ein witziges kleines Buch um ein turbulentes Theaterstück mit vielen kleinen Szenen, die ihr vielleicht auch schon mal so oder so ähnlich erlebt habt. Es ist in der Reihe »super lesbar« erschienen, sodass ihr es gut schaffen könnt, auch wenn ihr noch nicht so fit im Lesen seid. Und vielleicht gibt es euch eine gute Idee für eure nächste Schulaufführung, verrät euch heute eure Maren

Sabine Engel: Bühne frei für Ben. Bilder von Barbara Jung. Weinheim: Beltz&Gelberg/Gulliver, 2020. 71 Seiten. 9,95 Euro. Ab 8 Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare