_10070_170421_4c
+
_10070_170421_4c

Heldenmut entdecken

  • VonMaren Bonacker
    schließen

Die Sumpfhexe Swampilla trachtet schon lange nach dem Geheimnis der Mondbeeren und überfällt das Feenvolk deshalb heimtückisch am Abend ihres wichtigsten Festes. Sie zerstört die wunderschöne Landschaft und nimmt die Feenkönigin Lynn als ihre Gefangene mit. Mit nur einer Handvoll Gefährten macht sich Lynns Tochter Finnja auf den gefahrenvollen Weg ins Sumpfland, um ihre Mutter zu retten, als plötzlich sehr unvermittelt Leon dazustolpert.

Leon hat von Feen, Trollen und magischen Kräften so viel Ahnung wie Feen von Computerspielen - nämlich keine! Eigentlich hat er auf der Wiese am Dorfrand nur nach seinem verlorenen Smartphone gesucht. Plötzlich steht er unter den Feen, die kurzerhand beschließen, dass Leon bei der Rettung der Königin eine wichtige Rolle spielen wird, und so steckt er, ohne sich wehren zu können, in einem fantastischen Abenteuer, das ihn nicht nur mit vegetarischen Drachen konfrontieren wird, sondern auch zeigt, dass echter Heldenmut in ihm steckt.

»Finnja Feentochter« ist ein packendes Fantasy-Abenteuer, in dem uns die Schurken schaudern lassen und die Helden erst lernen müssen, Helden zu sein. Fantasievoll machen Elke Satzger im Text und Lena Winkel in ihren Bildern eine Welt voller Kreischkröten, Blutwurmlingen und Mondbeeren lebendig, in die wir nur zu gerne eintauchen. Dieses Fantasy-Abenteuer ist einfach wunderbar, empfiehlt euch heute eure Maren

Elke Satzger: Finnja Feentochter und die sieben Gefährten. Bilder von Lena Winkel. Berlin: Ueberreuter, 2020. 274 Seiten. 16,95 Euro. Ab 9 Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare