Hinterhoftage_3D_cover-w_4c
+
Hinterhoftage_3D_cover-w_4c

Hasenjagd im Hinterhof

  • VonMaren Bonacker
    schließen

Das Tolle an Hannibal, sagt Maya, ist, dass er einfach immer so da ist und man ihn beobachten kann - bis er plötzlich entwischt und hakenschlagend durchs Treppenhaus verschwindet. Unter normalen Umständen könnte Maya ihrem Zwergkaninchen schnell hinterherjagen, aber leider sind die Umstände alles andere als normal, denn »Krönchen«, wie Mayas Familie das Coronavirus nennt, hat die Welt lahmgelegt.

Bevor Maya Hannibals Verfolgung aufnehmen kann, muss sie eine Maske aufsetzen, den Abstand zu den Nachbarn wahren, und bis sie endlich im Hinterhof angekommen ist, ist Hannibal weg! Dafür ist Niko da, ihr etwas schräger Klassenkamerad, der ohne zu zögern sofort anfängt, Maya zu helfen. Nur ... darf sie seine Hilfe überhaupt annehmen? Kommen sie sich da nicht viel zu nahe?

Es beginnt eine aufregende Zeit voller Suchblätter, Köttelfunde und manch verbotenem nächtlichen Ausflug oder Feldstecherblick in fremde Wohnungen. Sogar ein Kaninchen wird gefangen. Aber ist das wirklich Hannibal? Die ganze aufregende Suche nimmt Züge einer Detektivgeschichte an, als Maya auffällt, wie viele ihrer Nachbarn sich äußerst verdächtig benehmen.

Anna Maria Praßlers Kinderroman ist ein liebevoll-chaotischer Rückblick auf das Frühjahr 2020, als das mit Corona und dem Lockdown gerade richtig losging und Hefe und Klopapaier zum höchsten Gut wurden. Nicht die beste Zeit für eine neue Freundschaft, wie sie sich zwischen Niko und Maya anbahnt. Oder gerade doch?

Das findet ihr am besten schnell selbst heraus, empfiehlt euch heute

eure Maren

Anna Maria Praßler: Hinterhoftage - Wie ich Hannibal verlor, einen Freund gewann und der Sauerteig das alles nicht überlebte. Leipzig: Klett Kinderbuch, 2021. 250 Seiten. 15 Euro. Ab 10.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare