+

Grusellust und Gespensterfreude

  • vonMaren Bonacker
    schließen

Der Oktober ist für viele von euch ein besonderer Monat. Am allerletzten Tag nämlich heißt es für viele: Gruselkostüme an und spuken gehen! Was von manchen kritisch als überflüssiger Einfluss aus Amerika gesehen wird, ist für andere ein aufregender Tag voller Schauergeschichten, Grusellust und Gespensterfreude. Und solange die "Tricks" nicht aus dem Ruder laufen, macht Halloween richtig viel Spaß.

Was aber steckt dahinter? Woher kommt der Brauch eigentlich? Birge Tetzner hat ein wunderbares Buch dazu geschrieben, in dem sich zum Teil vertraute Informationen mit ganz neuen mischen. Denn dass Halloween von dem englischen Wort für Allerheiligen kommt, das habt ihr vielleicht gewusst - aber wann hat man eigentlich zum ersten Mal eine Grimasse in einen Kürbis geschnitzt? Und warum?! Und gibt es auch andere Feste, bei denen es um Verstorbene geht? Was wird da genau gefeiert? Und was haben Archäologen eigentlich zum Thema "Untote" zu erzählen?

Aber nicht nur spannende Informationen findet ihr in diesem Halloweenbuch, auch Rezepte für Seelenkuchen, Allerheiligenstriezel und manch fantasievolle Horrorspeise zum gepflegten Ekeln… Besonders gut gefällt mir außerdem die Geschichte über Jack O’Lantern, die ihr nicht nur im Buch lesen, sondern dank Download-Link auch hören könnt, gesprochen von keinem Geringeren als 3???-Akteur Andreas Fröhlich (Bob Andrews).

All das und noch manche Halloween-Idee dazu kommt in einem wunderschön aufgemachten Buch daher. Grafiker Dirk Uhlenbrock hat nicht mit den sonst so gängigen Farben Orange und Schwarz gearbeitet, sondern gestaltet in nebeligen Grau- und Blautönen, die herrlich zu Beinahe-November-Gruselstimmung passen. Hinzukommen Fotos und Scherenschnitte - es macht richtig Spaß, da hineinzublättern und zu schmökern! Frohes Gruseln wünscht euch heute eure Maren

Birge Tetzner: Halloween. Von Geistern, Vampiren und anderen Spukgestalten. Bilder von Dirk Uhlenbrock. Berlin: Ultramar, 2020. 80 Seiten. 14 Euro. Ab 9 Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare