+

Drachen-Ninja in Ausbildung

  • vonMaren Bonacker
    schließen

Lian staunt nicht schlecht, als an seinem zehnten Geburtstag plötzlich ein seltsamer Mann vor seiner Haustür auftaucht und seine Mutter ihn daraufhin ins Auto zerrt und die Flucht ergreift. Noch überraschter aber ist er, als auf dem Rücksitz des Autos zwei Kinder sitzen und ihm eröffnen, dass es Zeit sei, mit ihnen an ihre Schule zu kommen. Und völlig platt ist er, dass seine Mama das offensichtlich schon erwartet hat.

In einem chaotischen Gespräch im rasenden Auto, verfolgt von dem merkwürdigen Mann, den sie schließlich ausgerechnet mit der Geburtstagstorte außer Gefecht setzen, erfährt Lian, dass er der Nachkomme eines echten Drachenbluts ist und deshalb zum Drachen-Ninja ausgebildet werden soll. Das Mädchen Suri und der Drachenwandler Pepp sind gekommen, um ihn nach Chipanea zu holen. Anscheinend ist Lian der Einzige, der die magischen Waffen vor ihrem Feind O-Gonsho bewahren kann. Aber seine angeborene Macht allein reicht nicht aus - auch Training gehört dazu, und da ist Lian leider der Schlechteste der Klasse…

Was für eine Geschichte! Eine geheimnisvolle Vergangenheit, ein unbekannter Vater, ein exotisches Setting im asiatischen Gebirge, eine düstere Bedrohung, Drachen und Magie - klar, dass dann noch Mut, Freundschaft und Zusammenhalt dazukommen, und fertig ist das perfekte Ninja-Abenteuer. Michael Petrowitz weiß um die genau richtige Mischung aus Spannung und Humor. Die Bände zwei und drei sind bereits erschienen, und Bände vier und fünf folgen im Lauf des Jahres, verrät euch heute eure Maren

Michael Petrowitz: Dragon Ninjas - Der Drache der Berge. Bilder von Marek Bláha. Ravensburg: Ravensburger Buchverlag, 2020. 215 Seiten. 9,99 Euro. Ab 9 Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare