Coronavirus

Zwölf Erkrankte in der Klinik

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Inzidenz für den Kreis Gießen ist zum zweiten Mal in Folge minimal gesunken. Nach 141,9 am Vortag lag der Wert gestern bei 140,4. Am Freitag wurden 44 Neuinfektionen registriert. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle hat sich auf 529 (501 am Vortag) erhöht. Zwölf an Covid-19 Erkrankte befinden sich in stationärer Behandlung.

Im Folgenden die aktiven Coroan-Fälle pro Kommune, in Klammern die jeweilige Inzidenz. Allendorf/Lumda 8 (196,7), Biebertal 12 (79,6), Buseck 9 (46,6), Fernwald 10 (115,8), Gießen 193 (151,4), Grünberg 14 (88,2), Heuchelheim 15 (153,5), Hungen 20 (119,1), Langgöns 14 (102,7), Laubach 17 (83,4), Lich 17 (58), Linden 24 (129,9), Lollar 32 (232,8), Pohlheim 81 (314,3), Rabenau 2 (59,6), Reiskirchen 9 (78,1), Staufenberg 22 (236,1) und Wettenberg 29 (143,1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare