+
Die eingesammelten Lebensmittel werden sortiert und verteilt.

Zwei Wochen Ehrenamt

  • schließen

Gießen (pm). Rund 50 Mitarbeiter der Tucker GmbH (Stanley Engineered Fastening) in Gießen haben sich während unternehmensweiten Wochen des Ehrenamtes freiwillig sozial engagiert. Zwei Wochen lang packten sie im täglichen Wechsel tatkräftig bei der Tafel Gießen an. Aufgeteilt auf zwei Touren fuhren sie mit Kühlwagen der Tafel zahlreiche Lebensmittelbetriebe an. Die dort eingesammelten Lebensmittel - überwiegend Brot, Gemüse, Obst und Kühlware - wurden anschließend im Tafel-Laden im Leimenkauter Weg sortiert, in Kisten je nach Haushaltsgröße zusammengestellt und für die Ausgabe vorbereitet.

Aktuell werden von der Tafel an sechs Standorten in Allendorf/Lda., Gießen, Linden, Lollar, Pohlheim und Reiskirchen mehr als 2800 Menschen - darunter rund 800 Kinder - in rund 870 Haushalten betreut. Mit Lebensmittellieferungen werden zudem gemeinnützige Organisationen, Kindertagesstätten und Familienzentren unterstützt.

Die Möglichkeiten, ehrenamtlich bei der Tafel mitzuhelfen, sind vielfältig. Mitmachen kann jeder, ohne besondere Vorkenntnisse. Wie und in welchem Umfang, bestimmt man selbst.

Informationen dazu gibt es im Internet unter www.tafel-giessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare