Nachwuchshandwerker

Zwei Landessieger aus Lollar

  • Vonred Redaktion
    schließen

Mühlheim/Lollar (pm). Der hessische Handwerkstag hat in Mühlheim am Main die besten Gesellen des zurückliegenden Prüfungsjahrgangs ausgezeichnet. Erfreulich aus Landkreis-Sicht: Unter den Geehrten waren auch zwei jungen Menschen, die ihre Ausbildung im Landkreis Gießen, genauer gesagt in Lollar, absolviert haben. So errang Melanie Gorzny den Titel als landesbeste Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk Fleischerei.

Sie hat ihr Können bei der Metzgerei Krämer erworben. Bester Büchsenmacher ist Felix Christof, der bei PTW Korth Technologies ausgebildet wurde. Gorzny und Christof gehören zu den insgesamt 60 Landessiegern, die sich dank des Titels für die Bundesausscheidung qualifiziert haben.

»Auf dem Weg zum Erfolg ist Ihnen mit Sicherheit nicht alles in den Schoß gefallen. Während Ihrer Lehrjahre haben Sie gelernt, sich selber auch mal zu überwinden. Und dieser Einsatz zahlt sich nun aus«, lobte Stefan Füll, Präsident des Handwerkstages die Leistungsbereitschaft der Geehrten. Seit elf Jahren laufe eine erfolgreiche Imagekampagne des Handwerks, »aber ich glaube, es gibt keine bessere Werbung für das Handwerk und eine Ausbildung im Handwerk, als diese 60 hessischen Landessiegerinnen und Landessieger«, sagte Füll.

Für ihre Leistungen erhielten die Gewinner einen Lehrgangsgutschein, einen Geschenkgutschein und eine Geldprämie der hessischen Sparkassen. Die Bundesausscheidung findet im November in Berlin statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare