Zukünftige Fünftklässler erkunden Schule

  • Vonred Redaktion
    schließen

Hüttenberg (pm). Fast 100 interessierte Viertklässler konnte die Gesamtschule Schwingbach zu ihrem Schnuppertag begrüßen. Im Vorjahr hatte die Veranstaltung online stattfinden müssen. Nun waren mit einem konsequent umgesetzten 3G-Konzept und Maskenpflicht wieder persönliche Begegnungen möglich.

In drei Durchgängen zeigten Lehrkräfte den fast 100 Kindern aus acht Grundschulen die zukünftige Schule mit ihren Lern- und Wohlfühlorten. Dazu zählen die Mediothek, die Mensa und die »Lernlounge«. Zudem gab es Probeunterricht in einigen Fächern. Wartezeiten konnten mit Tischfußball, Tischtennis oder Speedstacking überbrückt werden. Außerdem präsentierten sich die Sanitäts-AG und die »Bikeschool« der Gesamtschule. Die Schulband zeigte ein Video von ihren Proben.

Eltern durften bei einem Rundgang die Gesamtschule Schwingbach kennenlernen, nachdem sie in der Aula durch Mitglieder der Schulleitung und Schüler über die Merkmale der drei Schulzweige und Besonderheiten wie das Sport- oder das Ganztagskonzept informiert worden waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare