Michael O. zaubert nicht nur, sondern ist auch einer der schnellsten Ballonmodellierer Deutschlands.
+
Michael O. zaubert nicht nur, sondern ist auch einer der schnellsten Ballonmodellierer Deutschlands.

Künstler im Lockdown

Magische Shows via Zoom: Hüttenberger Künstler zaubert sich durch die Pandemie

Zauberer Michael O. steht seit 30 Jahren auf der Bühne. Im vergangenen Jahr wollte er eigentlich auf dem Hessentag in Bad Vilbel mitmischen. Doch im Lockdown braucht es neue Ideen - etwa für Kindergeburtstage.

Für Künstler ist es derzeit schwierig, Engagements an Land zu ziehen. Manche würden sagen, dass es nahezu unmöglich ist. So auch für Michael Olbrich aus Hüttenberg, der unter dem Künstlernamen Michael O. als Zauberer und Ballon-Entertainer auftritt. »Nach Karneval 2020 gingen die Schranken komplett zu«, erinnert sich der 42-Jährige. Auftritte - plötzlich Fehlanzeige!

Ein Schicksal, das viele seiner Magier-Kollegen teilen. Eine rettende Idee musste her. »Viele Kollegen sind im Laufe des Jahres umgeschwenkt auf Zoom.« Auch Michael O. plant aktuell Auftritte per Video-Chat. Denn er bezweifelt, dass im Laufe des Jahres wieder annähernd Normalität einkehrt.

Hüttenberg: Zauberer bietet Video für Kindergeburtstage an

Der Zauberer hat mittlerweile ein 20-minütiges Video aufgenommen, das er gezielt für Kindergeburtstage anbieten möchte. Da ein solches Ereignis derzeit pandemiebedingt nur im kleinsten Rahmen gefeiert werden kann, hofft er, Geburtstagskindern damit wenigstens eine kleine Freude zu machen. Dazu steuert der Magier noch ein Fan-Paket bei. Dieses enthält neben einer Tasse auch einen Kugelschreiber und eine Autogrammkarte mit persönlicher Widmung sowie ein Überraschungsgeschenk. »Wenn die Kinder irgendwann ihren Geburtstag nachfeiern und ich live mit einem zweiten Programm auftrete, kann das Geld für das Vorab-Video verrechnet werden«, erläutert Michael O. seine Geschäftsidee.

Immerhin habe er den »Vorteil«, dass er die Zauberei nebenberuflich betreibe und nicht, wie viele andere Künstler, hauptberuflich. Allerdings hatte Michael O. im vergangenen Jahr auch in seinem Hauptberuf wenig Glück. Der Stahlgroßhandel, für den er Kran fährt, schickte ihn in Kurzarbeit. Dadurch habe er »schwere Einbußen« gehabt.

Durch seine Homepage und die Kosten der Agenturen, bei denen er registriert ist, ergeben sich monatliche Fixkosten. Zurzeit ist es ihm aber nicht möglich, diese durch Engagements als Zauberkünstler und Ballonmodellierer auf Geburtstagen, Hochzeiten oder Volksfesten wieder auszugleichen. Staatliche Hilfe habe er nicht bekommen. »Der Staat hat mich komplett hängen lassen«, kritisiert er.

Aktion im Corona-Lockdown: Künstler bieten Kombination aus Security und Entertainment

Ist das vergangene Jahr für Michael O. also alles andere als zauberhaft verlaufen? Diese Frage beantwortet der Hüttenberger mit einem entschiedenen »Jein.«

Ende 2020 habe er noch einmal einen Auftritt gehabt, der ihm besonders in Erinnerung geblieben sei. Eine Agentur habe für die Vorweihnachtszeit einen Security-Ersatz für Geschäfte gesucht. »Da gab es die Idee, das mit Künstlern zu gestalten. So habe ich mit anderen vor verschiedenen Läden gestanden und die Warteschlangen mit Zaubereinlagen und Seifenblasen unterhalten. Diese Kombination aus Security und Entertainment war ein riesengroßer Erfolg.«

Ein eher positiver Nebenaspekt der Pandemie ist für Michael O., dass er nun mehr Zeit für sich hat. »Es ist auch mal schön, ein Privatleben zu haben«, gesteht er ein. Am 1. März konnte der Hüttenberger sein 30-jähriges Bühnenjubiläum feiern. Seit dem Anfang seiner Karriere ist er, wie er sagt, »nonstop on tour« gewesen - sogar deutschlandweit. Vergangenes Jahr sei das erste Mal gewesen, dass er so etwas wie Freizeit kennengelernt habe. »Dadurch konnte ich zu Hause sehr viel machen. Renovieren, zum Beispiel.«

Lahn-Dill-Kreis: Zauberer aus Hüttenberg will mit Zoom-Auftritten im Internet Fuß fassen

Die meisten seiner Wünsche als Zauberer im Nebenberuf hat sich Michael O. bereits erfüllen können. Ein Auftritt beim Kölner Karneval war einer davon - und es sind noch mehr geworden. So lief er bereits an einem Faschingssonntag beim »Veedelszöch« mit durch die Innenstadt. Jedes Jahr sind rund 8000 Aktive dabei, was diesen Umzug nach dem Rosenmontagszug zu einem der größten des Rheinlands macht. Und mittendrin der Hüttenberger in seinem Element, beim Ballontiereknoten. Darin ist Michael O. richtig gut, er ist sogar einer der schnellsten Ballonmodellierer Deutschlands. An einem Tag schafft er bis zu 1500 Figuren. »Ich hatte auch Auftritte auf Sitzungen dort. Da lief es noch sehr gut«, sagt er.

Trotz der aktuellen Durststrecke ist der Zauberer »sehr dankbar« für alles, was er in seiner bisherigen Karriere erleben durfte. Er hat viele Stars und Vorbilder getroffen. Eckart von Hirschhausen, die Ehrlich Brothers, Angelo Kelly. Die Liste ist lang. Seinen Auftritt auf der Insel Föhr schätzt er besonders: Dort hat er Sängerin Annett Louisan getroffen, deren langjähriger Fan er ist. »Alles was ich mir gewünscht habe, konnte ich bis jetzt übertreffen«, sagt er.

Wenn er für 2021 trotzdem einen Wunsch frei hätte, so wünschte er sich, mit seinen geplanten Zoom-Auftritten Erfolg zu haben und so auch im Internet Fuß zu fassen - um den Menschen, vor allem Kindern in dieser Zeit ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Zaubershow über Zoom

Premiere für Michael Olbrich alias Michael O. – er gibt am kommenden Dienstag, 6. April, um 15 Uhr seine erste Zaubershow auf der Video-Plattform Zoom. Die Teilnahme ist gratis. Anmelden kann man sich per E-Mail an zauberer-michael@t-online.de oder per WhatsApp unter Tel. 01 71/7 20 79 64.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare