+
Das Fahrzeug setzt einen neuen Maßstab im Fernverkehr.

Zahlreiche Neuheiten im Truck

  • schließen

Gießen-Lützellinden (rc). Den neuen Actros von Mercedes Benz stellte Neils & Kraft im Nutzfahrzeug-Servicebetrieb in Lützellinden vor. Die Gäste waren eingeladen, das Fahrzeug bei einer Probefahrt zu testen. Produktspezialisten von Mercedes-Benz und die Verkaufsberater erläuterten die über 60 innovativen und digitalen Features. Auch für die Unterhaltung der kleinen Besucher sowie für das leibliche Wohl der Besucher - Kunden, Fahrer und deren Familien - wurde bestens gesorgt.

Der neue Actros setzt heute einen Maßstab im Fernverkehr. Dabei punktet das Flaggschiff unter den Mercedes-Benz-Trucks vor allem mit "inneren Werten": Ein Großteil der Innovationen wurde entwickelt mit dem erklärten Ziel, Fahrer, Kunden und die Gesellschaft spürbar voranzubringen. So gibt der neue Mercedes-Benz Actros mit Neuheiten wie dem Multimedia-Cockpit, der MirrorCam statt Außenspiegeln, weiterentwickelten Sicherheitssystemen oder teilautomatisiertem Fahren passende Antworten auf Themen wie Sicherheit, Kraftstoffeffizienz und Verfügbarkeit.

Das neue Fahrzeug ist der erste Serien-Lkw mit MirrorCam statt Außenspiegeln. Das bedeutet: Hauptspiegel und Weitwinkelspiegel werden durch die serienmäßige MirrorCam ersetzt. Für Sicherheit, Fahrzeughandling und Aerodynamik bedeutet die MirrorCam eine enorme Verbesserung. Das System besteht aus zwei nach hinten gerichteten Kameras, deren Bilder auf zwei Displays im Fahrerhaus angezeigt werden. Diese sind an den A-Säulen befestigt und unterstützen den Fahrer zum Beispiel durch spezielle Distanzlinien zur besseren Einschätzung des rückwärtigen Verkehrs oder beim Rangieren, Abbiegen oder beim Spurwechsel. Ein weiterer großer Vorteil: Durch den Wegfall der herkömmlichen Spiegel verbessert sich die Rundumsicht erheblich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare