+

Das Wiedersehen zur Feier "50 Jahre Abi" und der weit gereiste Gast

  • schließen

Der Abschlussjahrgang 1969 der Theo-Koch-Schule Grünberg traf sich dieser Tage, um ein besonderes Jubiläum zu begehen: Vor 50 Jahren hatten die Teilnehmer ihr Abi gebaut. Damals noch im altehrwürdigen Gymnasium in der Schulstraße (heute Grundschule). Zunächst gedachte man zweier, leider zu früh verstorbener Schulkameraden.

Zum Essen und vor allem zum Austausch von Erinnerungen an die alte Zeit traf sich der "goldene Abiturjahrgang" im Seminarhotel Jakobsberg. Ein Spaziergang führte zum nahen "neuen" Standort der TKS, wo freundlicherweise eine Führung geboten wurde. Die Präsentation der Räume und der Technik hatte Oberstufenleiter Marcel Jochim sehr interessant gestaltet.

Klar, dass nun die moderne Einrichtung mit den Ausstattungen und Lehrmethoden aus den 1960ern verglichen wurde, zumal unter den Besuchern einige ehemalige Lehrkräfte waren. Die Jubiläumsteilnehmer bedankten sich durch eine Spende für den Förderverein der Schule.

Zurück auf dem Jakobsberg ließ man den Tag mit Gesprächen ausklingen, nicht ohne vereinbart zu haben, sich nun in kürzeren Abständen zu treffen. Hervorzuheben ist, dass - wie vor zehn Jahren - eine Mitschülerin eigens aus Japan angereist war. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare