Zwei neue Gebäude an der Krokelstraße

  • Harold Sekatsch
    vonHarold Sekatsch
    schließen

Wettenberg(se). Einstimmig sprach sich der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung für eine Änderung des Bebauungsplans aus, wonach auf den Grundstücken Krokelstraße 58 und 60 nahe der Kattenbachstraße in Krofdorf-Gleiberg zwei Wohngebäude mit zwei beziehungsweise drei Wohneinheiten errichtet werden können. Zwar befinden sich auf diesen Grundstücken Gebäude, diese werden aber seit Jahren nicht genutzt, wie der Ausschussvorsitzende Jürgen Quurck berichtete.

Nach der von einem Planungsbüro erstellten Flächenbilanz umfassen die Wohn-Areale 844 beziehungsweise 777 Quadratmeter. Die Größe der Straßenverkehrsfläche beträgt 59 Quadratmeter. Zu den Grundstücken soll eine Stichstraße (Erschließungsweg) führen, die derzeit nur zu einem kleinen Teil asphaltiert ist. Später soll die Asphaltierung bis zu den Grundstücken fortgeführt werden.

Allerdings sind nicht alle Anwohner glücklich über die Neuansiedlung. So bewerte man unter anderem die mit der Bebauung verbundene Neuverdichtung in Bezug "auf die überlasteten Kanäle" als problematisch. Es werde eine Beeinträchtigung für die Anlieger befürchtet, außerdem wurde vorgeschlagen, eine Untersuchung mit Blick auf "besonders geschützte Tierarten" vorzunehmen. Vorgestellt wurde die Änderung des Bebauungsplans, nach dem das Gewerbegebiet in Launsbach erweitert werden soll. So soll südlich der Landesstraße ein neues Gewerbegebiet entstehen. Der Ausschuss hat den Entwurf zur Vorbereitung des Beteiligungsverfahrens beraten, Einwände gab es nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare