Wieder im Training

  • VonRedaktion
    schließen

Wettenberg (pm). Die Seniorensportgruppe Nowacki ist wieder im Training. Nach einer Vorbesprechung derjenigen Teilnehmer, die zwei Impfungen erhalten haben, mit Trainerin Dr. Agathe Venedey-Grenda, Trainer Volker Reeh und Prof. Paul Nowacki als Leiter ging es fast eineinhalb Jahre nach der coronabedingten Unterbrechung wieder »in medias res«. So konnte die erste Übungsstunde in der von der Gemeinde wieder für den Sport freigegebenen Mehrzweckhalle dieser Tage mit zehn Frauen beginnen.

Man merkte schnell, dass die zentralnervöse und periphere Ansteuerung der Muskel -und Gelenkbewegungen im Vergleich zu früher noch sehr steif und stockend war. Zum Ende gab es Beifall für die Kursleiterin und zur Mitnahme nach Hause Muskelkater.

Traurig war die Gruppe allerdings, dass vor dem ersten Treffen Kassiererin Vera Lucas kurz nach Vollendung ihres 92. Lebensjahres verstorben war. Ebenso eine Lücke hinterlässt Dieter Barth, der im Mai mit 93 Jahren verstarb. Barth war seit der Gründung im Januar 1982 dabei. Die über 60 Teilnehmer nahmen dann jahrelang an den leistungsmedizinischen Kontrolluntersuchungen im Institut für Sportmedizin der Universität Gießen teil.

Man hofft, dass noch weitere Senioren wieder an den Übungsstunden teilnehmen können. Anfang nächsten Jahres möchte die Seniorensportgruppe das 40-jährige Bestehen - dann mit neuen Trikots - feiern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare