VdK Wettenberg spendet 800 Euro an Elternverein

  • schließen

Immer wenn sich die Mitglieder des VdK Wettenberg zu einer Veranstaltung treffen, steht eine Spendendose bereit, die je nach Laune und Möglichkeit von den Besuchern gefüllt wird. Da kommt meist im Laufe eines Jahres doch eine schöne Summe zusammen. Jetzt wurden 800 Euro aus der Spendendose gezählt. Schon seit Jahren ist diese Spendensumme für den Elternverein für krebskranke Kinder Gießen bestimmt. 1985 konnte der Verein in Zusammenarbeit mit einer Firma in der Friedrichstraße in Gießen ein Haus kaufen und einrichten. Dieses Haus steht betroffenen Familien während der stationären Behandlungsphase ihrer Kinder als Zuhause auf Zeit zur Verfügung. Die Hausleiterin Beate Steinmüller und ihre Stellvertreterin Wilma Schäfer dankten den Überbringern der Spende, Siegfried Konrad (Vorsitzender) und Klaus Stark (Schriftführer).

Immer wenn sich die Mitglieder des VdK Wettenberg zu einer Veranstaltung treffen, steht eine Spendendose bereit, die je nach Laune und Möglichkeit von den Besuchern gefüllt wird. Da kommt meist im Laufe eines Jahres doch eine schöne Summe zusammen. Jetzt wurden 800 Euro aus der Spendendose gezählt. Schon seit Jahren ist diese Spendensumme für den Elternverein für krebskranke Kinder Gießen bestimmt. 1985 konnte der Verein in Zusammenarbeit mit einer Firma in der Friedrichstraße in Gießen ein Haus kaufen und einrichten. Dieses Haus steht betroffenen Familien während der stationären Behandlungsphase ihrer Kinder als Zuhause auf Zeit zur Verfügung. Die Hausleiterin Beate Steinmüller und ihre Stellvertreterin Wilma Schäfer dankten den Überbringern der Spende, Siegfried Konrad (Vorsitzender) und Klaus Stark (Schriftführer).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare