Klimaschutzprojekt

Wettenberg erhält Geld für Elektroauto

  • vonred Redaktion
    schließen

Wettenberg(pm). Die Energieeffizienz Kommunal Mitgestalten gGmbH (EKM) fördert in diesem Jahr ein weiteres Projekt zum Klimaschutz im Landkreis Gießen mit 10 660 Euro. Die Gemeinde Wettenberg erhält dieses Geld für die Anschaffung eines Elektroautos und einer Ladestation. Einen entsprechenden Förderantrag bewilligte der EKM-Regionalausschuss Süd in seiner telefonischen Sitzung, an der unter anderem Vertreter der beteiligten Kommunen teilnahmen.

Die gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Klimaschutzes unterstützt unter Federführung der Kommunen konkrete Projekte der Allgemeinheit, die für einen wirksamen Klimaschutz in den Städten und Gemeinden der Region sorgen. Der EKM gehören im Landkreis Gießen die Gemeinden Langgöns und Wettenberg an.

Bürger, Gewerbetreibende, Vereine, Institutionen oder die Kommune können Förderanträge für bestimmte Projekte zum Klimaschutz an die EKM stellen. Diese prüft die Anträge und erteilt die Förderzusagen. Die jährlich von der EAM Netz, Tochtergesellschaft des regionalen Energieversorgers EAM mit Sitz in Kassel, zur Verfügung gestellten Fördermittel orientieren sich an der jeweiligen Einwohnerzahl der beteiligten Kommunen, in denen das Unternehmen das eigene Strom- und Erdgasnetz betreibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare