sued_LaunsbachWaldkita11_4c_1
+
»Zauberwald«-Kinder, Erzieher und an den Arbeiten Beteiligte freuen sich darüber, dass die Gemeinde in die Launsbacher Einrichtung investiert hat.

Wärmedämmung für Kita-Container

  • VonKlaus Moos
    schließen

Wettenberg (mo). Mit tollen Kommentaren vor Publikum begrüßten Kinder des Waldkindergartens »Zauberwald« in Launsbach das, was sich dort in letzter Zeit in und um die Einrichtung getan hat. Seit zehn Jahren gibt es die Waldkita in einem Container. Der wurde jetzt mit Duglasienholz aus heimischem Wald ummantelt, eine Maßnahme, die der Wärmedämmung dient.

Ersatz für Plane

Das Holz wurde im Holz- und Technik-Museum, unter Leitung von Dieter Mülich vorbereitet. Eltern wie Elmar Martin, Malte Hunold und Andreas Tripp legten mit Hand an, geleitet von Oliver Sperber vom Betriebshof.

Zugleich wurde seitlich in Richtung Wald ein Dachvorbau angebaut, als Ersatz für eine Zeltplane, die vom Wind immer wieder verweht wurde. Nun können die zur Zeit 22 Kinder auch bei Regen draußen weiterspielen, was allgemein begrüßt wurde.

Selbstverständlich freut sich das »Zauberwald«-Team mit Jutta Preis, Susanne Trinter und Sandra Damm sowie Kita-Leitung Anita Stork über diese 16 000 Euro teure Maßnahme der Gemeinde, die der Kita-Arbeit so richtig gut tue.

Bei der Übergabe waren auch Katja Schumacher und Peter Rauschkolb vom Elternbeirat der Kita sowie Bürgermeister Thomas Brunner anwesend. Bauhofleiter Kai Mandler war organisatorisch tätig. Erstellt wurde das Schutzdach von der Launsbacher Firma Laumann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare